Ferntransports

Transport, Logistik & Technik

Seite 2 von 2

Das Drahtbindegerät – ein ideales Hilfsmittel

Bei einem Drahtbindegerät handelt es sich um ein ideales Hilfsmittel, damit ein Kalender, eine wissenschaftliche Arbeit oder ein Schriftstück dauerhaft und stabil repräsentiert wird und auch lange Zeit genutzt wird. Die Dokumente können mit der Drahtbindung um 360 Grad umgeschlagen werden und vereinfacht werden damit das Kopieren, das Anschauen und das Lesen. Durch die Drahtbindung erhält jedes Dokument ein professionelles, zeitloses und modernes Aussehen.

Die Maschine und das Zubehör

Die gebundenen Unterlagen wie zum Beispiel die Abschlussarbeiten oder die Werbebroschüren sollen ein Erfolg werden und damit ist wichtig, dass es verschiedenes Zubehör für die Drahtbindemaschinen gibt. Bei den Draht-Binderücken gibt es generell zwei verschiedene Teilungen. Die Drahtbinderücken mit den 34 Ringen können durch die große Ringanzahl eine hohe Stabilität ausweisen. Bei den fertig gebundenen Dokumenten sorgen die Abheftstreifen für die notwendige Ordnung. Die Bindefolie ist auch ein wichtiges Zubehör für das Drahtbindegerät und sie fungiert als stabiles und schützendes Deckblatt. Jedes Dokument erhält so das hochwertige, edle Aussehen. Mit einer Sicherheitsbindung wird bei dem gebundenen Dokument die Langlebigkeit gewährt. Ohne dass der Drahtkern zerstört wird, lassen sich weitere Blätter hinzufügen.

Weshalb ein Drahtbindegerät kaufen?

Jeder kann seine Werke selbst binden und eine große Hilfe sind hier die Drahtbindegeräte. Alles ist dabei gleich mit dabei. Beispielsweise können die ausschaltbaren Stanzmesser die Arbeit erleichtern, falls an das Papierformat eine individuelle Anpassung vorgenommen werden soll. Mit dem Drahtbindegerät wird die stabile Bindung geschaffen, welche dauerhaft funktioniert und nicht nur lange Zeit hält. Bei den Geräten ist die Bedienung kein Buch mit sieben Siegeln, denn alles funktioniert einfach. Es gibt Geräte mit der Plastikbindung und auch mit der Drahtbindung. Bei dem Drahtbindegerät wird generell ein Gerät gemeint, welches für die Buchbindung genutzt wird. Das Drahtbindegerät hat dabei Hochkonjunktur und im professionellen Bereich wird die Art der Buchbindung schon seit der Jahrtausendwende genutzt. Mit dem Gerät wird die sogenannte Drahtkammbindung vollzogen und sie ähnelt beim Collegeblock der Spiralbindung. Ein Unterschied ist jedoch dann bemerkbar, wenn ein gebundenes Blattwerk zu ändern ist. Zwar können Zettel auch bei dem Collegeblock mit Ring- bzw. Spiralbindung ausgetauscht werden, doch die Arbeit wäre unsinnig mühselig. Deutlich weniger ein Problem ist dies bei demDrahtbindegerät und so können Schriftwerke und Broschen erstellt und auch umgestaltet werden.

Die Handhabung bei dem Drahtbindegerät

Die Bedienung kann mit einem guten Drahtbindegerät erleichtert werden. Wer nicht nur einmal im Jahr binden möchte, der kann auf ein gutes Gerät setzen. Die Form der Buchbindung ist zwar oft nicht die hohe Kunst von der Buchbindung durch die Druckerei, doch sie lässt sich kurzfristig einsetzen. Die beliebte Buchbindemethode hat auch den Vorteil, dass ein Schriftwerk ganz aufgeklappt werden kann und sogar flach hingelegt werden kann. Bei Präsentationen oder Seminarmaterial kann damit auf den beiden aufgeschlagenen Seiten gleich gut geschrieben werden.

 

Bei der Fahrzeugeinrichtung auf Qualität achten

Neben einem Verbandskasten, Reifenpannenset gibt es etliche weitere Punkte, die wichtig für die optimale Fahrzeugeinrichtung sind. Das Thema kommt besonders im gewerblichen Bereich vor, denn die Ladesicherung oder auch das Transportieren von Werkzeugen muss gut durchdacht sein. Handwerker die einen mobilen Service anbieten benötigen Platz für Werkzeuge, Material und eine Transportmöglichkeit für schwere Sachen (z. B.: Rohre auf dem Dachgepäckträger). Man fokussiert sich auf die Fahrzeugeinrichtung im Innern, denn diese ist nicht nur für das Auftreten beim Kunden wichtig, sondern auch für die eigene Sicherheit.

Sicherheit

Angenommen es handelt sich um einen Transporter für den Sanitärbereich. Im Fahrzeuginnern werden neben kleinen Schrauben auch diverse Werkzeuge wie z. B.: Akkuschrauber, Schraubenzieher, Nägel usw. transportiert. Bei mangelnder Sicherung kann ein unauffälliger leichter Akkuschrauber lebensgefährlich werden. Bekommt einer der Insassen den Akkuschrauber vor den Kopf, dann kann dies unter Umständen zum Tod führen.

Ein solches Risiko sollte nie eingegangen werden, auch nicht wenn man nur eine kurze Strecke hinterlegt. Die moderne Fahrzeugeinrichtung von heute ist so konzipiert, dass alle Geräte einen sicheren Platz haben. Bei einem Unfall können diese nicht in der gegen herumfliegen und stellen somit auch keine Gefahr für die Insassen da. Dass gleiche gilt für die Transportsicherung. Wird ein Schweißgerät transportiert, dann muss dieses dementsprechend einen sicheren Platz haben. Nicht selten wird auch einfach schnell ein Ablaufrohr in den Wagen „geworfen“, passiert etwas dann haftet keine Versicherung.

Maßgeschneiderte Fahrzeugeinrichtung

Jedes Fahrzeug besitzt einen Aufbau. Aus diesem Grund kann die Fahrzeugeinrichtung nur maßgeschneidert hergestellt werden. Zunächst kommt es darauf an, für welchen Bereich das Fahrzeug verwendet wird. Nicht selten handelt sich auch um private Fahrzeuge. Zum Beispiel um einen Bulli der dementsprechend als Anglerfahrzeug genutzt werden soll und passend eingerichtet ist. Viele Hersteller bieten vorgefertigte Ablage- und Regalsysteme an. Allerdings handelt es sich nur um die Schränke (Aussehen, Größen usw.) wie das alles in ein Fahrzeug passt, wird Letztendes mit einem Mitarbeiter der dazugehörigen Firma besprochen.

Premium statt sparen

Mit einer billigen Fahrzeugeinrichtung lässt sich richtig Geld sparen, aber es gibt zwei Knackpunkte. Zum Ersten ist die Verarbeitung so schlecht, dass die Fahrzeugeinrichtung nur schwer an das Fahrzeug angepasst werden kann und zum Zweiten gibt es kaum Qualität. Es sollte auf eine hochwertige Fahrzeugeinrichtung zurückgegriffen werden, denn nur diese sind langlebig und erfüllen alle wichtigen Sicherheitsaspekte. Ein Betrieb ist meist über viele Jahre an ein Fahrzeug gebunden, es macht wenig Sinn, wenn das Fahrzeug außen glänzt und im Innern die Fahrzeugeinrichtung zerfällt.

Heutzutage ist alles möglich, aber wie erwähnt sollte auf namenhafte Hersteller gesetzt werden. Im schlimmsten Fall kann es sonst vorkommen, dass auch der TÜV einen Riegel davorschiebt.

Die Stretchfolie

Es gibt Materialien die sind so vielseitig, dass es oft keinen einheitlichen Verwendungszweck gibt. Diese sind vielseitig und variabel. Ebenso verhält es sich bei Stretchfolie. Sie ist flexibel und verlässlich. Dazu reißfest wie auch belastbar. Mit diesen Eigenschaften hat sie etliche Verwendungszwecke.

Stretchfolie wurde erfunden um vor allem sperrige oder recht lose Dinge zu sichern, einzupacken und zu befestigen. Genau für diesen Zweck eignet sie sich besonders gut. Es handelt sich im Prinzip um Klarsichtfolie, wie ein jeder sie im Haushalt findet. Sie hat ähnliche Funktionen, ist allerdings ein wenig stärker. Darüber hinaus sind die Maße selbstverständlich viel größer. Wie Klarsichtfolie auch, klebt Stretchfolie aneinander und wird dadurch ohne großes verschnüren beziehungsweise befestigen zur perfekten Absicherung für große Artikel.

Stretchfolie im Hausgebrauch

Stellen Sie sich vor, Sie machen einen Wohnungswechsel. Nun stehen alle die Möbel im Raum. Kratzer sollen die Gegenstände nicht bekommen. Darüber hinaus gehen hin und wieder bei dem Transport Türen oder Schubladen auf, die beim Tragen hängen bleiben und auf gehen oder ebenso Verletzungen verursachen. Nicht bloß Schäden am Möbelstück selbst sind die Folge, sondern auch Risiken für die persönliche Gesundheit. Mit Hilfe von Stretchfolie kann man das Möbelstück sichern. Einfach mit ein paar Schichten Stretchfolie einwickeln und schon ist das Möbelstück vor äußeren Einflüssen ideal geschützt. Ein sicherer Transport ist somit sichergestellt.

Stretchfolie in Industrie und Handel

Stretchfolie ist ein vielseitiger Stoff. Er eignet sich sehr gut zum Sichern von großen Päckchen oder auch Baustoffen. Deshalb kommt sie in der Industrie beinahe überall vor. In Deutschland ist der Transport von Waren auf Paletten üblich. Kein großes Unternehmen kommt auf die Idee Waren andersartig zu transportieren. Egal ob es Lebensmittel oder Baustoffe sind. Alle werden diese auf Paletten gelagert. Nun liegen alle die Waren lose auf der Palette. Werden diese auf diese Weise verladen kommt es beim Transport zu Schäden und einem großen Durcheinander. Deswegen nutzt man Stretchfolie um die Artikel auf der Palette einzupacken. Da das Material äußerst stabil ist, hält die Folie auch äußerst schwere und mitunter auch kantige Gegenstände gut zusammen. Dadurch, dass die Folie aufeinander klebt, benötigt man auch bei schweren Gegenständen keine weitere Sicherung. Ein guter und sicherer Transport bis hin zum Kunden kann so problemlos und einfach gewährleistet werden.

Stretchfolie „Zweckentfremden“

Auch wenn die Folie mehr für einen Industriellen Gebrauch gedacht ist, bekommt man sie problemlos in jedem Baumarkt oder auch bei Onlineversandhändlern. So kann man die Folie auch Zweckentfremden. Der Fantasie sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. Dadurch dass das Material so einzigartige Eigenschaften hat kann man damit ganze Konstruktionen erstellen. Wie wäre es mit einem Schlitten im Winter oder einer Wasserrutsche im Sommer? Basteln kann man damit jedenfalls gut.

Umzugsfirma München – Der kompetente Partner für Umzüge in München

umzugsfirma münchenEin Umzug kann stressig werden. Aus diesem Anlass ist es eine Überlegung wert, ob eine Umzugsfirma in München beim bevorstehenden Umzug helfen soll. Gerade in der Landeshauptstadt Bayerns ist es sowieso oftmals schwer, von A nach B zu gelangen, wenn es um einen Umzug geht. Kleinere Staus machen sich breit, die Ungeduld der wartenden Autos vor dem Aufladen der Möbel & Co. All das sind Faktoren, wieso immer mehr Münchener vor einem Umzug darüber nachdenken, ob eine Umzugsfirma aus München ihnen hilfreich zur Seite stehen kann, damit der Umzug schnell sowie reibungslos stattfindet.

Umzugsfirma in München – Schnelligkeit, Logistik und Sicherheit garantiert!

Gerade bei einem Umzug wissen viele Münchener, geht einiges schief. Deswegen ist es keine großartige Verwunderung, wenn viele darüber nachdenken, die Fachmänner aus einem Umzugsunternehmen in München zu kontaktieren. Schließlich wissen Münchener, dass die Firmen durch ihre Kompetenz sowie Erfahrung bereits punkten. Hinzu kommt, dass alles notwendige Equipment zum befestigen der Möbel schon vorrätig ist, um sie platzsparend und sicher im LKW aufzustellen. Das macht den feinen Unterschied aus, welcher dafür spricht, dass immer mehr Verbraucher sich mit einer Umzugsfirma in München auseinandersetzen.

Abgesehen davon darf angemerkt werden, dass die Schnelligkeit durch erfahrene Fahrer gewährleistet ist. Sie wissen genau, welche Routen sie wann befahren können, um durch das Münchener Straßenleben schnell vorwärtszukommen. Indes sind die Möbel & Co im Regelfall versichert, falls Schäden auftreten würden. Das sind Vorzüge, die hat niemand, wenn der Umzug auf eigene Kosten stattfindet, sodass es durchaus sinnvoll ist, darüber nachzudenken, der Umzugsfirma aus München eine Chance  zu geben.

Die Umzugsfirma aus München steht mit Rat und Tat zur Seite!

Wer darüber nachdenkt, umzuziehen sollte auf eine Umzugsfirma wie die aus München nicht verzichten. Vor ab kann sich das Unternehmen gerne ein genaues Bild der aktuellen Umzugslage machen, um einen Kostenvoranschlag zu unterbreiten. So muss niemand Sorge tragen, dass am Ende zu viel Geld eingeplant wurde, als wirklich vorhanden ist. Wobei die Umzugsfirma in München als verhandelbar gilt und durchaus mal ein Auge zudrücken kann. Freundlichkeit und Verhandlungsgeschick sind hier daher gerne gefragt. Auch für den Sperrmüll sind die Umzugsfirmen in München zuständig, damit erst gar kein Müll in die neue Behausung mittransportiert wird. Indes werden Wohnungen lupenrein sauber hinterlassen, überzeugen Sie sich ruhig selbe.

Eine Umzugsfirma in München ist nach Einigung mit den Damen und Herren, welche umziehen wollen, für alles zuständig. Das bedeutet, dass die Möbel auf den Sperrmüll geworfen werden, die nicht gebraucht werden. Indes werden alle Mitbringsel für die neue Behausung im LKW sicher verladen und am Ende wird die alte Wohnung sauber und besenrein hinterlassen. Dann kann der Umzug doch schnell vonstatten gehen, was denken Sie?

Esszimmermöbel

Esszimmermöbel in einer reichhaltigen Auswahl verfügbar. Dabei ist es relevant, die richtige Auswahl an unterschiedlichen Möbeln zu treffen denn es handelt sich in jedem Fall um eine langfristige Beschaffung.

Esszimmertisch

Zu den wohl bekanntesten Möbeln im Esszimmer gehört der Esszimmertisch. Dieser Tisch hat allerdings neben dem Essen noch viele weiter Funktionen. Er dient dazu, in geselliger Runde zusammen zu sitzen oder auch in der Runde zu spielen. Auch kann es ein Arbeitstisch sein welcher als Ersatz für ein Büro dient. Ein solcher Esszimmertisch wird aus diversen Materialien produziert. Darunter gibt es Massivholz, Holzverbindungen und ebenfalls Tische aus Metall ebenso wie auch aus Glas. Der Vielfalt ist bei dem  wohl beinahe keine Grenze gesetzt.

Stühle für den Esszimmertisch

Neben dem Tisch ist es wahrscheinlich recht schlüssig, dass auch Stühle als Esszimmermöbel gebraucht werden. Die Stühle sind zumeist passend zum Tisch zu wählen. Praktisch ist in diesem Fall meist eine Menge von vier, sechs oder acht Stühlen, darüber hinaus kann es allerdings ebenfalls nützlich sein, ein paar zusätzliche Stühle zu kaufen. Diese können dann in der Ecke gestapelt beziehungsweise auch im Keller eingelagert werden. So ist das Esszimmermöbel ebenfalls für größere Feiern optimal ausgelegt. Besonders bequem sind in diesem Fall Stühle mit gepolsterten Sitzflächen sowie mit Armlehnen. Beides trägt dazu bei, dass Sie sowie der Gast sich einfach im Esszimmer wohl fühlen.

Esszimmermöbel für die Zimmerwände

An den Wänden können viele verschiedene Möbel aufgestellt werden. Dabei liegt das Thema zum einen im hübschen Erscheinungsbild und zum anderen in der Möglichkeit des praktischen Verstauens. Beliebt sind in diesem Fall Kommoden sowie Sideboards. In diese können Teller und Tischdecken gut untergebracht werden. So ist es möglich den Tisch direkt aus dem Zimmer heraus zu decken. Ebenfalls können jene Sideboards dazu dienen, mit dekorativen Artikeln verschönert zu werden. Blumenvasen, Karaffen und vieles mehr machen sich auf diesem Esszimmermöbel richtig gut. Neben diesem Möbel ist es auch stets schön eine Kommode für Gläser zu besitzen. Diese hat in der Regel Glastüren, denn die Gläser im inneren sind ebenfalls für die Deko recht schön.

Esszimmermöbel für Getränke

Ganz nützlich ist die Bar im Esszimmer. Dieses Esszimmermöbel besteht aus einer Theke, Stühlen und Regalen. Die Bar ist ein zentrales Element für die Geselligkeit. Bei Partys und abendlichen Veranstaltungen wird rasch die Bar gestürmt und trägt dazu bei, dass Sie sich sowie selbstverständlich auch die Besucher besonders wohl fühlen werden. Die passende Auswahl der Esszimmermöbel trägt dazu bei, dass nicht bloß ein Raum sondern ein schicker Raum entsteht.

Es war einmal ein tierischer Ferntransport

Sicherlich haben Sie auch schon davon gehört das viele Tiere via Ferntransport nach Deutschland kommen oder von Deutschland in andere Länder befördert werden. Doch warum ist so ein Transport eigentlich nötig und gibt es bestimmte Richtlinien dafür? Welche Tiere werden überhaupt transportiert. Diese und weitere Fragen beantwortet der folgende Beitrag.

Welche Tiere werden mit welchen Ferntransport befördert?

Als Tiertransport bezeichnet man den Transport von lebenden Tieren mithilfe von Kraftfahrzeugen oder Viehtransporten auf gewerblicher Basis. Für den Ferntransport von Tieren kann es verschiedene Gründe geben. Es werden sowohl Zucht-, Mast- und Schlachttiere als auch Zirkus- oder Zootiere befördert. Ebenfalls werden Tiere, die für Tierversuche auserwählt wurden und mit Privatpersonen reisen, transportiert. Bereits 2001 hat das Schienenverkehrsunternehmen DB Cargo den Transport von lebenden Tieren mithilfe von Schienen eingestellt, um damit nicht mehr im Fokus zu stehen. Zudem sorgten BSE sowie MKS für einen deutlichen Transportrückgang. Spezielle Schiffe, sogenannte Tiertransporter befördern die Tiere wenn nötig auch übers Meer.

Gründe für einen tierischen Ferntransport

Wie in anderen Wirtschaftsbereichen wo Arbeitsplätze in die Billiglohnländer verlegt werden, wird in der Agrarwirtschaft die Zucht und Haltung der Tiere in die Regionen Europas verlegt, in denen die Kosten für Futter und Lohn gering sind, ebenso wie die Tierschutzstandards. Andererseits haben sich viele Betriebe besonders bei der Schweinehaltung auf eine reine Aufzucht- oder Masttätigkeit spezialisiert. Ein weiterer Grund ist die Entstehung von immer mehr Großschlachthöfen. Dadurch müssen viele regionale und kleine Betriebe schließen und die Transportstrecke verlängert sich. Außerdem befördert man lebende Tiere in andere Länder um sie dort nach den traditionellen und religiösen Riten des Landes, zu töten. Das ist aber nicht immer der Grund für einen Ferntransport. Masttiere, welche zum Beispiel nach Spanien befördert werden, werden dort anders gehalten, als es in Deutschland erlaubt ist.

Gesetzliche Bestimmungen und die Dauer des Ferntransports

Die EU Richtlinien besagen, dass ein Transport im Inland mit Normalfahrzeugen höchstens acht Stunden dauern darf. Allerdings kann man diese Dauer unter bestimmten Voraussetzungen wie zum Beispiel Spezialfahrzeuge mit Ventilatoren und Tränkesystem oder bei einem Ferntransport mit Pausen- und Versorgungszeiten, unbegrenzt verlängern. Seit 1997 gelten verschiedene Regellungen zu der Anzahl der gleichzeitig zu befördernden Tiere, sowie der Anzahl von Ladeebenen in den Fahrzeugen. Einige ökologische Anbauverbände haben sich selbst dazu verpflichtet die Tiertransporte auf 4 Stunden und maximal 50 Kilometer, zu begrenzen. Leider greifen die gesetzlichen Regelungen für einen Ferntransport von lebenden Tieren, nur in Verbindung mit einer wirtschaftlichen Tätigkeit. Die Beförderung von Haus- und Heimtieren unterliegt keinen Gesetzen, was Tierschützern schon lange ein Dorn im Auge ist.

Seite 2 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén